Silber-, äh.. Goldblick

„Bei mir im Gartenteiche
da schwamm ’ne Wasserleiche.
Der Arsch war bemoost,
Prost!“

So überlieferte mein alter Herr mir Weisheiten aus der guten alten Zeit. Oder so ähnlich. Urheber unbekannt, zumindest mir.

Unlängst trieb ich mich in der polnischen Provinz in einem stattlichen Funkloch herum. Dort gab es auch einen Gartenteich. Und auch in diesem befand sich ein ähnlicher Fund, allein das letzte E der Leiche fehlte und das erste E muss mit einem A vertauscht werden. Laichbedingt fand ich einige Bereiche des Teiches komplett gallertartig vor, allerorten hopsten verschiedenste Frösche umher. Der Frühling ist da!
Und ein Haufen paarungswütiger Kröten treibt sich derzeit in der Gegend herum. Also Obacht im Verkehr, vermeidet das zermalmen der warzigen Gesellen mittels Umsicht im Straßenverkehr. Und nicht zuletzt beim Nordic Walking, es sei denn es wird angegrillt und man wünscht den Verzehr frischen Krötenschaschliks (grausiges Pfund).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s