Rache

Dereinst werden die Bäume die Herrschaft über die Welt wieder übernehmen. Selbst die weichesten unter ihnen, wie in diesem Fall die Pappel, beißen beherzt in Mauern und knabbern munter weiter, obgleich ihnen die Krone weggesägt wird.

Ach ja. Pappeln. Wie viel Leben steckt doch in denen.

Sägen wir sie ab, weil ihre Wurzeln den Straßenbelag anheben, so werden alle Wurzelteile wüst austreiben und schwuppdiwupp einen Wald auf der Straße entstehen lassen.

Unbeugsam machen sie das, was sie wollen. Und sterben erst nach einigem Widerstand.

Und bald ist es auch wieder soweit, bald werden wir alle wieder von der Pappel genervt werden, weil sie uns einen Winter vorgaukelt wo keiner mehr ist. Anfang Mai sind die Straßen wieder voll von schneeähnlichen Pappelflusen, sie kitzeln in der Nase und verstopfen unsere Luftfilter. Alle Jahre wieder.

Das ist die Rache der Pappel dafür, dass wir sie zu Papier zermanschen, zu Streichhölzern aufspalten und als Biogasrohmasse zu Energie umwandeln, mit welcher sie dann schlussendlich selbst ihre Nachkommen zu Zahnstochern machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s